PRESSEMITTEILUNG: TEVEX und MKB verlagern Fleischtransporte auf den umweltfreundlichen Verkehrsträger Schiene

Division Logistics

Die zur Tönnies-Gruppe gehörende TEVEX Logistics GmbH, Rheda-Wiedenbrück stellt gemeinsam mit der MKB-Mindener Kreisbahnen GmbH, Minden ab 01.03.2012 den Transport von Fleisch in Richtung der Märkte in Fernost (China, Japan, Korea…) auf ein Kombiniertes Bahnsystem um. Die heute noch von den Tönnies-Fleischwerken komplett per LKW zu den Seehäfen beförderten Fleischwaren werden ab März 2012 drei Mal pro Woche von Minden nach Bremerhaven alternativ Hamburg auf der Schiene unterwegs sein.

Der Vertragsabschluss zwischen TEVEX und MKB hat vor wenigen Tagen stattgefunden. Dazu Dietmar Schweizer, Geschäftsführer der MKB: „Wir freuen uns sehr, dass sich TEVEX für unser qualitativ hochwertiges Angebot entschieden hat und danken für das von unserem neuen Kunden entgegengebrachte Vertrauen“. Marcus Stühlinger, Geschäftsführer der TEVEX, kommentiert die Zusammenarbeit wie folgt: „Wir sind stolz das Konzept des kombinierten Verkehrs gemeinsam mit der MKB umzusetzen und somit unseren Beitrag zu einer umweltfreundlichen Logistik leisten.“

Bei diesem gemeinsam neu entwickelten Transportkonzept werden die in Kühlcontainern verladenen Fleischwaren per LKW von Rheda-Wiedenbrück zum Containerterminal in Minden verbracht. Nach dem Umschlag auf die von der MKB beschafften Bahnwaggons, werden je 50 Container auf einem 680 Meter langen Güterzug, der mit einer MKB-eigenen elektrischen Lokomotive bespannt ist, nach Bremerhaven bzw. Hamburg überführt. Dort erfolgt der Umschlag der Einheiten auf Seeschiffe. Die Versorgung mit leerem Equipment erfolgt über denselben Güterzug in Gegenrichtung. Diese Änderung in der Tönnies-Logistik ist ein erster Schritt und soll an dem Standort Weissenfels (Sachsen-Anhalt) auch umgesetzt werden.

Mit der Umstellung auf Bahnshuttle werden jährlich rund 200.000 Tonnen Fleischwaren von der Straße auf die Schiene verlagert. Das bedeutet, es werden wöchentlich ca. 150 LKW-Fahrten zwischen Minden und Bremerhaven bzw. Hamburg durch nur drei Zugumläufe ersetzt.

Hintergrundinformationen

TEVEX Logistics GmbH

Die TEVEX Logistics GmbH mit Hauptsitz im ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück ist ein international agierender, branchenübergreifender Transport- und Logistikdienstleister. Das zur Tönnies Gruppe gehörende Transportunternehmen beschäftigt 580 Mitarbeiter und ist Spezialist im Bereich temperaturgeführter Transport- und Lagerlogistik. Hierfür bietet Tevex seinen Kunden eine geschlossene Kühlkette bei einer Temperaturführung von -30 bis +25 °C.

Zu den Kernkompetenzen von Tevex gehört neben der Konzeption individueller Logistiklösungen auch die komplette Organisation der gesamten Logistikkette, angefangen von der Kommissionierung und Etikettierung über die Lagerung von Kühl- und Trockengütern bis hin zur internationalen Transportlogistik. Letztere umfasst jetzt auch den kombinierten Verkehr per Bahn und Schiff.

Der hauseigene Fuhrpark ist mit über 300 Fahrzeugen 'fahrzeugrein' ausgestattet. Um sicher zu stellen, dass alle Güter einwandfrei ihr Ziel erreichen, setzt Tevex moderne Telematiksysteme und eine satellitenüberwachte Temperarturführung ein.

Mit eigenen Niederlassungen ist die Tevex Logistics GmbH an drei Standorten in Deutschland, einem Standort in Polen und einem weiteren in Österreich vertreten.

Mindener Kreisbahnen GmbH

Seit mehr als 100 Jahren steht die 1898 in Minden Westf. gegründete Mindener Kreisbahnen GmbH (MKB) für Mobilität auf Schiene und Straße. Im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und beim Güterverkehr auf der Schiene ist die heutige MKB-Unternehmensgruppe etablierter und anerkannter Partner im Verkehrswesen insbesondere in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Die Muttergesellschaft Mindener Kreisbahnen GmbH betreibt den Eisenbahngüterverkehr, stellt die Infrastruktur bereit und erledigt die administrativen Aufgaben u. a. auch in Teilbereichen für die 25-prozentige Tochtergesellschaft WestfalenBahn GmbH (Bielefeld), die im Schienenpersonennahverkehr tätig ist. Bei der 100-prozentigen Tochtergesellschaft MKB-MühlenkreisBus GmbH sind die gesamten ÖPNV-Aktivitäten gebündelt. Rund 100 Mitarbeiter erfüllen täglich die Mobilitätsbedürfnisse der lokalen und überregionalen Kunden. Alleiniger Gesellschafter der MKB ist der Kreis Minden-Lübbecke. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von rund 16 Mio. Euro.

Der Eisenbahngüterverkehr der MKB spielt seit der Gründung des Unternehmens eine tragende Rolle. Neben der Bedienung des eigenen Streckennetzes, durch das auch alle Mindener Häfen und einige Gewerbegebiete erreichbar sind, ist die MKB seit 1997 auch deutschlandweit aktiv. Heute versorgt die MKB diverse Handels- und Industriebetriebe im Mindener Raum und überregional mit Rohstoffen bzw. fährt produzierte Ware ab und trägt somit umweltfreundlich zur Standortsicherung dieser Unternehmen bei. Weitere Dienstleistungen wie Lagerung, Umschlag oder Werkstattleistungen ergänzen die Angebotspalette dieser Unternehmenssparte.

Ansprechpartner für redaktionelle Fragen

Herr Jens Foppe
Mindener Kreisbahnen GmbH
Tel.: 05 71 / 9 34 44-71

<- Back to: Logistics Division